Zugegeben: Das Image von DV-Freimachungen könnte besser sein. Obwohl die Vorteile und der Nutzen vielversprechend sind, bleibt diese Technologie nur großen Unternehmen mit hohem Volumen vorbehalten. Klassische DV-Freimachungen sind Standalone-Tools, die in Form von Projekten anzubinden sind.
Und dieser Ansatz hat seinen Preis: Unrentable Lizenzkosten, hoher Anpassungsaufwand und die daraus resultierende fehlende Flexibilität ad-hoc-Anforderungen umzusetzen kompensieren alle Vorteile.
Unsere DV-Freimachung ist vollständig in die CollectingEngine-Produktreihe integriert. Hierdurch berücksichtigen wir alle potentiellen Anforderungen, die aus Sicht der postalisch optimierten Verarbeitung erforderlich sind:
  • Verarbeitung bestehender Dokumente: Kein Setzen/ Anpassen der Formulare erforderlich. CollectingEngine sorgt bei Bedarf für einen konformen Freimachungsvermerk.
  • Sortierung nach Aussendungsgebieten (BRD, Leitregion für BZE-TLV, EU, Welt) und Postleitzahlen basierend auf einer dynamischen Adressstruktur
  • Portoberechnung auf Basis einstellbarer Blatt-, Kuvertgewichte und Kuvertart
  • Drucken unter Berücksichtigung dokumentenspezifischer Anforderungen (bspw. Schacht-, Simplex-, Duplexsteuerung): Jede Dokumentenart kann ein eigenständiges Druckprofil aufweisen
  • Unterstützung der Brief- (bspw. Rechnungen, Mahnungen, Gehaltsabrechnungen), Infobrief- und Infopost- (Mailings: bspw. Preisanpassung, Werbung) Produkte der Deutschen Post AG
  • Erstellung der Abrechnungslisten zur Einlieferung der Sendungen: Anbinden der AM.exchange-Schnittstelle (SOAP) und Bereitstellung analoger Einlieferungslisten.
  • Bereitstellung eines intuitiv zu bedienenden Assistenten, der Sie sicher durch die Einstellungen zur Inbetriebnahme der DV-Freimachung führt. In nur acht Schritten sind Sie bereit für die digitale Freimachung!
 
Nein, die DV-Freimachung der CollectingEngine ist eine vollständige Eigenentwicklung. Hierdurch sind wir nicht auf fremde Systeme angewiesen und verzichten so auf weitere Lizenzen und Nutzungsentgelte, die durch die Nutzung der MailOptimizer-Software anfallen. So sind Sie sofort startklar und sind nicht abhängig von Drittkomponenten. Für alle, die Investitionssicherheit suchen.
Dank CollectingEngineNETWORK können Sie bereits Aufträge ab 150 Sendungen dv-frei machen. Die von der Deutschen Post AG geforderten Mindesteinlieferungsmengen (4000 ohne am.Exchange/ 2000 mit am.Exchange) haben keine Relevanz. Bei der Inhouse-Produktion ist die Nutzung von CollectingEngineNETWORK bereits im Lizenzpreis inbegriffen.
  • verschleißfreie Frankierung (einmalige, statt wiederkehrende Investitionen für Frankiermaschinen)
  • höchste Ausfallsicherheit (keine Stillstandszeiten bei Störungen von Frankiermaschinen)
  • schnellere Verarbeitung und weniger Arbeitsschritte (Dokumente sind bereits nach dem Kuvertieren versandfertig)
  • bequemes und transparentes Abrechnungsverfahren der Deutschen Post AG (keine Vorkasse)
  • exportierbare Aussendungslisten für den Import in CRM- und ERP-Systemen
  • automatisierter Workflow zur erneuten Aussendung unzustellbarer Dokumente (Premiumadress)
  • flexibles Abrechnungsverfahren gemäß des Rollenmodells der Deutschen Post AG (Debitor, Absender, Einlieferer, Optimierer)