Heutzutage dominieren ERP- und ECM-Systeme Ihre IT-Landschaft und sorgen neben einer schnellen Auskunftsbereitschaft auch durch Workflow-Management für die Optimierung Ihrer Arbeitsabläufe. Mit CollectingEngine ist Output-Management keine "Insel-(Not-)Lösung" mehr, sondern macht aus Ihren Unternehmensanwendungen smarte Kommunikations-Drehscheiben.
Abbildung Ihrer Workflows mit SOA
CollectingEngine][PRO basiert auf dem SOA-Konzept, bei dem unterschiedlichste IT-Systeme in Form von standatisierten Schnittstellen miteinander verbunden werden.
Im Kern geht es um die anwendungsübergreifende Abbildung geschäftlicher Workflows - unabhängig von Programmiersprache, Plattform oder unter Einbeziehung proprietärer Tools. Keine Medienbrüche, keine manuellen Abläufe.
Realisierung von SOA über CollectingEngine][PRO-Webservices
SOA wird bei CollectingEngine][PRO durch Webservices realisiert, die eine synchrone Interaktion mit anderen Anwendungen ermöglichen. Aufgrund der zukunftsweisenden Strategie von SOA (Service Oriented Architecture) und EAI (Enterprise Application Integration) ist die Prozesslogik von
vollständig über Webservices zugänglich. Somit unterstützt CollectingEngine den zuverlässigen Informationsaustausch innerhalb einer heterogenen IT-Landschaft durch gängige Standard-Schnittstellen.
Integrationsszenarien - Unsere Technologie für Ihre Anwendungen
Sie können alle CollectingEngine][PRO-Funktionalitäten als Dienst in bestehende Plattformen integrieren. Die Szenarien sind sehr vielfältig und reichen von einer Unterstützung verschiedener Entwicklungsumgebungen bis hin zur Vollständigen Integration in einen Enterprise Service Bus.
  • ERP-Integration (Einbindung von ERP-Systemen, bspw. SAP, Microsoft Dynamics NAV)
  • Office-Integration (Einbindung von Microsoft Office)
  • Groupware-Integration (bspw. Microsoft Outlook, Novell GroupWise oder LotusNotes)
  • Portal-Integration (bspw. Microsoft SharePoint, JBoss- & Java-Portale)
 
Ineinandergreifendes Räderwerk
Das könnte Sie auch interessieren