Unsere Historie beginnt nicht mit der Lösung individueller Kundenprobleme, sondern mit der Vision einer standatisierten Lösungssuite für die Versendung Ihrer geschäftlichen Dokumente. Kein Projektgeschäft, sondern erlebbare Realität. Hier, jetzt, sofort. Auch wenn ein Bild mehr als tausend Worte sagen kann, erfahren Sie hier unsere thematischen Denkweisen.
CollectingEngine ist kein Konzept der 80er Jahre, in denen elektronische Technologien noch in weiter Ferne lagen. Im Gegenteil, es ist ein aktuelles und smartes System, das die beteiligten Disziplinen von vorherein kennt und miteinander verbindet (disruptiver Ansatz) anstatt auf einer antiquierten Technologie aufsetzt (inkrementeller Ansatz). Aufgrunddessen beschäftigen wir uns nicht zu 90% mit postalischen Themen und zu 10% mit neuen Medien, sondern sind zu 100% postalisch und zu 100% elektronisch ausgerichtet.
Neue Technologien eröffnen neue Möglichkeiten der Interaktion. Die Arbeit von CollectingEngine endet nicht mit der postalischen Produktion, sondern kommuniziert direkt mit Ihren Kunden. Im Fokus liegt die Priorisierung/ Verlagerung des elektronischen Aussendungskanals mit intelligenten Funktionalitäten und Marketingstrategien. Aber die Welt ist nicht perfekt. Sollten Ihre Dokumente Ihre Empfänger nicht erreichen, so erfolgt die Zustellung auf postalischem Wege. Nicht halbherzig und rudimentär, sondern in der optimalsten Form. Smarter, zwangloser Übergang statt "Hau ruck"-Aktionen, die von Ihren Kunden nicht akzeptiert werden. Sie und Ihre Kunden werden besser, nicht schlechter gestellt!
Viele Unternehmen haben zwar Volumen, aber eben nicht genügend, um von einer optimalen Optimierung Ihrer geschäftlichen Dokumente profitieren zu können. Hohe Lizenzkosten, die Notwendigkeit des Customizings sowie die individuelle Betrachtungsweise der Dokumenttypen lassen das Einsparungspotential "dahinschmelzen".
CollectingEngine ist ein "reinrassiges" Standardsystem und keine "Papier-Lizenz". Neben fachlicher Vollständigkeit, Nutzbarkeit (operativer Exzellenz) spielt auch die Standortwahl (Outsourcing) eine entscheidende Rolle. 360°-Sichtweise statt Tunnelblick.